Linksextremismus V- Sündenbock Freund- Feind

Für gesellschaftliche Missstände innerhalb der Gesellschaft machen die Linksextremisten Sündenböcke aus:

Politiker, Polizisten, Lehrer, Richter, usw… also alle Organe des herrschenden Gesellschaftssystems.

Sie sehen sich als Freunde des Menschen- die Vertreter des Staates sind ihre Feinde, die sie gewaltbereit bekämpfen.

Die Gewaltbereitschaft unter den Linksextremisten geht überwiegend von Autonomen aus. Allerdings gab es in den 70/80er Jahre eine linksterroristische Bewegung, die Rote Armee Fraktion, die durch terroristische Anschläge und zielgerichteten Ermordungen eine gewaltsame Revolution forcieren wollte. Bis heute bestehen einzelne solcher Gruppierungen fort.

 

Leave a Comment